Support für Windows XP wird eingestellt

Bereiten Sie sich für den Systemwechsel vor


Windows XP läuft ausGenau am 8. April 2014 wird Microsoft den Support für Windows XP einstellen. Das dürfte für einige Unternehmen und Privatanwender eine harte Nachricht sein, jedoch war dieser Schritt längst überfällig. Das Betriebssystem ist am 25. Oktober 2001 erschienen und ist somit bereits 12 Jahre alt! Wenn man bedenkt, wie kurzlebig viele Software-Versionen heute sind, ist das schon ein gewaltiges Alter.

Microsoft hatte im Jahr 2002 Richtlinien für den Support von Microsoft-Unternehmens- und -Entwicklerprodukten festgelegt. Diese Richtlinie legt fest, dass der Support mindestens 10 Jahre lang geleistet wird (5 Jahre Mainstreamsupport und 5 Jahre Extended). Dabei kann die Supportdauer auch leicht variieren. Somit endet zeitgleich mit Windows XP auch der Support für Office 2003.

Unternehmen, die noch nicht mit der Migration begonnen haben, sollten spätestens jetzt mit der Planung der Migration beginnen.

Was bedeutet das für Ihr Unternehmen?

Einer der größten Faktoren sind die auftretenden Sicherheitsrisiken. Es werden keine Sicherheitsupdates mehr geliefert, die Ihre Geschäftsdaten vor Viren, Spyware und anderer Schadsoftware schützen. Viele andere Software- und Hardwareanbieter stellen ebenfalls den Support für die Produkte ein, die unter Windows XP ausgeführt werden.

Falls Probleme auftreten, heißt das ganz konkret, dass Ihnen kein Ansprechpartner mehr zur Verfügung steht – weder online noch telefonisch.

Schulung effektiver Umstieg auf Windows 8 und Office 2013

Was können Sie nun tun?

medienreich Computertraining bietet Ihnen natürlich Schulungen für diese Thematik an. Aktuell zum Beispiel eine Schulung für den effektiven Umstieg zu Windows 8 und Office 2013. Dort lernen Sie vor allem die neue Oberfläche und die neuen Tools kennen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Außerdem betreibt Microsoft Deutschland in Kooperation mit ESCde eine kostenlose Hotline, die Ihnen für Fragen rund um die Migration zur Verfügung steht.

Weitere offizielle Informationen von Microsoft erhalten Sie hier und hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.